Haben Sie eine Frage?     +436645288005                                              <br><br><br><span class="f-marker" data-collapsed="true" style="display:none; line-height: 0;" data-id="0" data-type="false"></span><span class="f-marker" data-collapsed="true" style="display:none; line-height: 0;" data-id="0" data-type="true"></span>Кнопка ссылкаDatenschutz 
Loading
Hinzufügen…

Extrakt aus islaendischem Moos

Artikel-Nr. Z 389





Das isländische Moos (Fiebermos) siedelt sich an der Bodenoberfläche oder an Rinde alter Bäume in hellen Kieferwäldern, wo sandige Böden überwiegen, in Moorland, in Waldtundra oder in Tundra an. An gut beleuchteten Stellen kann das Fiebermoos Dickungen von einer wesentlichen Größe bilden. Es wird
Beschreibung
Das isländische Moos (Fiebermos) siedelt sich an der Bodenoberfläche oder an Rinde alter Bäume in hellen Kieferwäldern, wo sandige Böden überwiegen, in Moorland, in Waldtundra oder in Tundra an. An gut beleuchteten Stellen kann das Fiebermoos Dickungen von einer wesentlichen Größe bilden. Es wird gemeint, eine Präsenz dieser Flechte zeuge von der Luftreinheit in der betroffenen Gegend.
Anwendung
Die Zusammensetzung ermöglicht Anwendung von Präparaten auf der Basis dieser Flechte zur Behandlung von Magenschleimhautentzündungen und Geschwüren, allgemeiner Abmagerung, Anämie, Verbrennungen und Intertrigo. Das Fiebermoos wird zur Behandlung von Hautinfektionskrankheiten und zum Bearbeiten von infizierten Wunden verwendet. Die bindenden Eigenschaften der im isländischen Moos enthaltenen Gerbstoffe ermöglichen eine Anwendung der Flechte bei Vergiftungen mit
    Loading
    Loading