Haben Sie eine Frage?     +436645288005                                              <br><br><br><span class="f-marker" data-collapsed="true" style="display:none; line-height: 0;" data-id="0" data-type="false"></span><span class="f-marker" data-collapsed="true" style="display:none; line-height: 0;" data-id="0" data-type="true"></span>Кнопка ссылкаDatenschutz 
Loading
Hinzufügen…

Gingko Bilopa zweiblaettrig

Artikel-Nr. Z 121





Der Ginkgo Biloba-Extrakt verhindert den Arterienspasmus, verringert die Durchlässigkeit der Kapillare und normalisiert deren Tonus, führt zu einer deutlichen Verstärkung sowohl der Hirndurchblutung als auch des peripheren Blutkreislaufs in arterieller, kapillarer und venöser Blutbahn. Über eine
Beschreibung
Der Ginkgo Biloba-Extrakt verhindert den Arterienspasmus, verringert die Durchlässigkeit der Kapillare und normalisiert deren Tonus, führt zu einer deutlichen Verstärkung sowohl der Hirndurchblutung als auch des peripheren Blutkreislaufs in arterieller, kapillarer und venöser Blutbahn. Über eine besondere Affinität zum zentralen Nervensystem, Nebennieren und Schilddrüse verfügend, eignet sich der Extrakt perfekt als ein dem Herz, den Blutgefäßen und dem Hirn Schutz vor freien Radikalen bietendes Mittel (in einer Reihe von Testmodellen wurde gezeigt, dass der Extrakt freie Radikale inhibiert und deren Bildung deaktiviert, verfügt also über antioxidative Eigenschaften). Aufgrund der Ischämie- und Hypoxietestmodellen wurde festgestellt, dass der Extrakt den Sauersoff- und Glukoseverbrauch durch Hirn sowie den Adenosintriphosphatgehalt in der Gehirnrinde erhöht und die Gehirnaktivität fördert. Ist in Ginkolin enthalten.
Anwendung
thromboembolische Krankheit, Vorbeugung der Thrombenbildung in arteriellen und venösen Gefässen, erhöhter Cholesterinspiegel, Hyperlipidämie, Hypertriglyceridämie, der graue Star, der grüne Star, Degeneration des gelben Flecks, akute und chronische Störungen der Hirndurchblutung, Schilddrüsenerkrankungen, Hypothyreose, Reduktion der intellektuellen Fähigkeiten, altersbedingte Gedächtnis-, Gehör- und Sehkraftänderungen, Schlaflosigkeit, Schwindelgefühle, Ohrgeräusche, Depressionen, Schädel-Hirn-Traumata, Kopfschmerzen, Migränen, essentielle Hypertonie, Zuckerkrankheit, Allergien, Asthma, Impotenz.
    Loading
    Loading